Akne

Wie behandelt man Akne am besten?

Wann werde ich endlich meine Pickel los?

Die Hautkrankheit Akne tritt sehr unterschiedlich auf und dementsprechend gibt es eine Bandbreite an Antworten auf die Frage „Wie kann man Akne behandeln?“ Von bewährten Hausmitteln über spezielle Cremes bis hin zu bestimmten Medikamenten.

Entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung ist, das natürliche Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen, um dadurch langfristig ungeliebter Narbenbildung entgegenzuwirken.

Welche Mittel gegen Akne gibt es?

Es gibt keine universelle Akne Creme, da jede Akne unterschiedlich ist. Häufig sind topische Salben das erste Mittel der Wahl. ‚Topisch‘ bedeutet, dass die Salben äußerlich und nur auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen werden.

Bei leichten und mittelschweren Verläufen wird oft auch auf Antibiotika in Form von Salben und Cremes zurückgegriffen. Sie sollen die Anzahl der Bakterien auf der Haut reduzieren und so die Entzündung abschwächen.

Mittel und Wirkstoffe gegen Akne:

  • Benzoylperoxid
  • Topische Retinoide
  • Topische Antibiotika
  • Orale Antibiotika
  • Orales Isotretinoin
  • Azelainsäure

Ein Mittel gegen mittelschwere Akne bei Erwachsenen können Pflegeprodukte sein, die speziell für die reife Haut entwickelt wurden. Bei der Spätakne ist auch Benzoylperoxid sehr hilfreich. Und manchmal werden auch hier Antibiotika verschrieben.

Was hilft gegen Pickel?

Pickel und Mitesser stören jeden und jeder möchte sie so schnell wie möglich loswerden. Hautunreinheiten musst du aber nicht erst behandeln, wenn sie schon sichtbar sind, sondern du kannst ihnen auch vorbeugen.

So kannst du Pickeln und Mitessern vorbeugen:

  • nicht in dein Gesicht fassen
  • ausgewogene Ernährung
  • viel Flüssigkeit trinken
  • pH Neutrale Hautpflege
  • passende Wassertemperatur (lauwarm) für die Reinigung

Neigt deine Haut zu Akne und Unreinheiten, dann ist es ratsam, auf speziell dafür geeignete Pflegeprodukte umzusteigen. Make Up und Hautpflege sollten auf die Unreinheiten abgestimmt sein.

Reduziere deine Pickel und Rötungen

mit Sanubiom SkinCare Protect mit Phage Technology

  • REDUZIERT Rötungen und Juckreiz
  • FÖRDERT das Gleichgewicht der Haut
  • STÄRKT die Hautschutzbarriere

Probiotischer
Hautschutz

Produktempfehlung

Wie bekommt man Akne mit Hausmitteln weg?

Eine Akne behandeln mit Hausmitteln – geht das überhaupt? Natürlich können Hausmittel eine schonende Alternative zu Medikamenten sein. Vor allem aber können Hausmittel auch bei einer medikamentösen Behandlung unterstützend eingesetzt werden.

Generell lässt sich sagen, dass du einer milden Form durchaus mit pflanzlichen Mitteln begegnen kannst. Bei einem schweren Verlauf empfehlen wir, die medikamentöse Behandlung der Akne mit Hausmitteln lediglich zu begleiten.

Hausmittel gegen Akne, unreine Haut und Pickel:

Eine Anwendung wie in der Aufzählung wirkt antibakteriell. So kannst du auf natürlichem Weg für eine Verbesserung sorgen. Am besten lässt du dazu Lebensmittel weg, die Akne fördern weg.

Es kann es helfen, auf Milchprodukte und auf bestimmte Lebensmittel, die z.B. viel Zucker und gesättigte Fettsäuren enthalten, zu verzichten. Diese Ernährung wirkt entzündungshemmend. Das tut deiner allgemeinen Gesundheit ebenfalls gut.

Welche Hausmittel gegen Akne? Diese 8 Hausmittel helfen wirklich!

Wann muss ich mich vom Arzt untersuchen lassen?

Eine Aknebehandlung muss nicht zwingend vom Arzt vorgenommen werden. Doch grundsätzlich raten wir immer dazu, einen Arzt aufzusuchen, wenn du dir unsicher bist. Speziell bei schwererer Akne sollte es eine medizinische Abklärung geben.

Das größte Risiko der häufigsten Hautkrankheiten ist natürlich die langfristige Narbenbildung. Deswegen ist es empfehlenswert, mit einer Akne so früh wie möglich zum Arzt zu gehen.

Oft werden Mitesser erst durch zu viel Druck zu Papeln, die dann vernarben können. Deshalb ist es sehr wichtig, Mitesser und Pickel nicht selbst auszudrücken.

Wenn die betroffenen Hautpartien durch Selbsthilfemaßnahmen nicht innerhalb der nächsten 2-3 Monate besser werden oder sich eitrige Pusteln und tiefe Knoten bilden, solltest du besser einen Arzt aufsuchen.

Handelt es sich um eine Akne bei Erwachsenen, raten wir, schon innerhalb der ersten Tage nach dem Auftreten der Symptome zum Arzt zu gehen.

Akne – Die Anwendung der Phagen als Alternative zu Medikamenten

Die Anwendung von Phagen bei Akne kann eine gute Alternative zur Behandlung mit Medikamenten sein. Durch den gezielten Einsatz von natürlichen Bakteriophagen, ist es möglich, das Gleichgewicht der Organismen auf der Haut zu fördern und deine Haut stark und gesund zu halten.

Reduziere deine Akne

mit Sanubiom SkinCare Protect mit Phage Technology

Probiotischer
Hautschutz

Produktempfehlung

Die Bakteriophagen sind für eine ausgewogene Anzahl an bestimmten Mikroben in unserer Haut entscheidend. 

Schädliche Bakterien (Staphylococcus aureus, Propionibacterium (P.) acnes) werden so minimiert und die natürliche Schutzbarriere der Haut gestärkt. 

Mit Sanubiom SkinCare Protect unterstützen wir dich, deine Hautflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Und zwar auf natürlichem Wege.

Wie lange dauert eine Akne?
Wie lange dauert eine Akne?
Was ist gut an Viren?
Was ist gut an Viren? Dokumentation mit Sanubiom
20 Bewertungen