Rosacea

Habe ich Rosacea an den Augen?

Prävention & Meidung von Reizfaktoren von Rötungen im Gesicht

Das Wort Rosacea kommt aus dem lateinischen “Rosaceus” und steht für “Rötung”, was schon sehr viel über die Folgen der entzündlichen und häufig vokommenden Hauterkrankung aus sagt. Rosacea führt durch erweiterung der Blutgefäße unter der haut zu sichtbaren Rötungen. Dabei sind m meisten die Nase, Wange und Stirn betroffen. Sie ist duch großflächige, rote, schuppende und empfindliche Bereiche zu erkennen und verläuft normal in Schüben.
Doch auch die Augen können betroffen sein und sie austrocknen.

Sind bei der Hauterkrankung Rosacea (Rosazea) auch die Augen betroffen, spricht man von einer okuläre Rosacea. Da entweder die Haut, das Auge oder beides betroffen sein kann, und eine Augen Rosacea verschiedene Verlaufsformen hat, kann sie leicht vom Arzt oder Patienten übersehen werden.

Woran erkennt man Rosacea an den Augen?

Für das erkennen von Rosacea an den Augen ist ein aufmerksamer und geschulter Blick notwendig. Erfahrung mit der Krankheit hilft definitiv bei der Diagnose. Die folgenden Symptome treten bei Rosacea einzeln oder zusammen an den Augen auf:

  • Trockene Augen
  • Brennen der Augen
  • Tränen der Augen
  • Fremdkörpergefühl der Augen
  • Rötung der Augenlider
  • starke Lichtempfindlichkeit
  • Erweiterung der Blutgefäße in den Augen
  • Krustige und/oder juckende Lidränder
  • Beteiligung der Haut

Um eine dauerhafte Schädigung des Sehvermögens zu verhindern, ist es empfehlenswert bei längerfristigen Auftreten einer oder mehrerer Symptome, einen Arzt aufzusuchen.

Mit der Hilfe von einer sogenannten Spaltlampe können die typischen Veränderungen durch Rosacea an den Augen erkannt und eine dafür geeignete Therapie entwickelt werden.

Die zwei Formen der Rosacea an den Augen

Es gibt zwei Formen der Rosacea an den Augen, die erste verläuft mild und auch wenn die Bindehaut gereizt wird, verschlechtert sich das Sehvermögen der Person nicht. Zuerst ist meistens nur ein Auge betroffen, danach das zweite. Es tretet ein Fremdkörpergefühl in Verbindung mit Brennen und Schmerzen auf. Da bei der zweiten Form der Rosacea zu Entzündungen an der Umhüllung des Augapfels und der mittleren Hornhaut kommt, leidet darunter stark das Sehvermögen.

Ursachen für Rosacea an den Augen

Es ist bislang unklar, was genau die Ursache für Augenrosacea ist. Sie könnte durch einen oderer mehrere Faktoren verursacht werden wie zum Beispiel genetische Veranlagung, psychischen Stress, Umwelteinflüsse, bakterielle Superinfektion, Meiborndrüsen Dysfunktion oder Demodexbefall (Haarbalgmilben) der Wimpern.

Es gibt einige Faktoren, die zur Verschlechterung der AUgenrosacea führen können. Dazu zählen unter anderem ALkohol. scharfes Essen, zu viel und direktes Sonnenlich, Wind oder starke Temperaturschankungen, aber auch körperliche Anstrengung, heiße Bäder oder Sauna.

Die überpflegte Haut spannt und kann sich entzünden, wenn nichts gegen die Symptome unternommen wird.

Behandlung von Rosacea an den Augen

Es ist bislang unklar, was genau die Ursache für Augenrosacea ist. Sie könnte durch einen oderer mehrere Faktoren verursacht werden wie zum Beispiel genetische Veranlagung, psychischen Stress, Umwelteinflüsse, bakterielle Superinfektion, Meiborndrüsen Dysfunktion oder Demodexbefall (Haarbalgmilben) der Wimpern.

Der erste wichtige Schritt bei der Behandlung erfolgt durch die Diagnose der Rosacea an den Augen sowie der Vermeidung der Rosacea Auslösung. Eine Behandlung kann aus vielen möglichen auf den Patienten individuell zugeschnittenen Therapieansätzen bestehen. Darunter fällt zum Beispiel die Reinigung der Augenlider, die Gabe von Antibiotika, die Anwendung durch Bakteriophagen sowie die Verabreichung von befeuchtenden Tropfen bzw. Tränenersatzmiteln.

Rosacea Spray SkinCare Protect

Das probiotische Hautspray SkinCare Protect von Sanubiom fördert das Wachstum der guten Bakterien. Zusätzlich sorgt die enthaltene Phage Technology dafür, dass die schlechten Bakterien gezielt beseitigt werden.

So kommt die Haut zurück ins Gleichgewicht, Irritationen werden beseitigt und Rötungen gemildert.

SkinCare Protect macht sich Phage Technology zunutze, um das Gleichgewicht der Haut auf natürliche Weise wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten.

Bakteriophagen (z.B. Staphylococcus aureus Phagen) werden eingesetzt, um die Ausbreitung spezifischer Bakterien (z.B. Staphlococcus aureus) einzudämmen.

Reduziere Rosacea

mit Sanubiom SkinCare Protect mit Phage Technology

Probiotischer
Hautschutz

Produktempfehlung

Damit hat sich SkinCare Protect zur Hautpflege bei Akne, Rosacea und Neurodermitis bewährt und kann eine Alternative zu medikamentöser Behandlung sein.

Zugleich beinhaltet SkinCare Protect ein speziell entwickeltes Nährmedium, das das Wachstum von guten Bakterien fördert.

Mehr Informationen zu Phagentherapie finden sie unter www.phage.help

Infos zum Beitrag

Autor: Christian Unterlechner, Dipl.-Ing. (FH), MBA

 “Aus eigener Erfahrung mit Neurodermitis – und dem langen Leidensweg, der mit Hauterkrankungen wie dieser verbunden ist – haben wir begonnen, nach alternativen Lösungen zu medikamentösen Behandlungen zu suchen. Das Wissen und die Erfahrungen, die in die jahrelange Entwicklung unserer SkinCare-Produkte einfließen, teilen wir sehr gerne mit euch.”

Beitrag teilen:

Rosacea Creme zur Pflege der Haut
Mit Bakteriophagen angereichertes Galenikum für Infektionen mit intraperikardialen Ventrikelunterstützungssystemen
20 Bewertungen